Alle reden von Leistung. Jeder will sie, jeder Schirm hat sie, und das natürlich mehr als alle anderen in seiner Klasse. Ein großer Irrtum.

Was ist das eigentlich: Leistung?

Leistung.004Physikalisch gesehen ist Leistung die aufgewendete Arbeit (Kraft * Weg) in einer bestimmten Zeit. Beispiel: ich überwinde mit meiner Muskelkraft beim Wandern einen bestimmten Höhenunterschied in einer bestimmten Zeit. Damit erbringe ich eine bestimmte Leistung. Die leistet mein Muskelapparat, weder die Schuhe noch der Rucksack. Für dieselbe Höhendifferenz in der halben Zeit benötige ich die doppelte Leistung.

Leistung.005So gesehen ist es unzutreffend, bei einem Gleitschirm oder einem sonstigen motorlosen Fluggerät von Leistung zu sprechen. Denn der Schirm hat keine Kraft, also auch keine Leistung. Genauso wenig wie ein paar Wanderschuhe oder ein Fahrrad.
Auch die zweite, etwas abstraktere Form der Leistung kann ein Gleitschirm niemals "haben": mentale, geistige Leistung.

Um mit unserem Gleitschirm fliegen zu können, müssen wir erst einmal "externe" Leistung aufwenden, Leistung, die mit unserem Fluggerät überhaupt nichts zu tun hat: wir überwinden mit Kraftaufwand eine Höhendifferenz, entweder per Fahrzeug, mit der Seilbahn oder zu Fuß. Oder mit der Winde. Die Leistung dafür liefern unsere Muskeln oder Motoren.

Leistung.006Und kaum sind wir in der Luft, vernichtet unser System aus Flügel, Leinen, Gurtzeug und Pilot die aufgewendete Arbeit sogar wieder. Oder vielmehr: es wandelt sie um. Einiges geht in Form von Reibungswärme tatsächlich verloren, den Großteil aber verwandelt das Fluggerät in Vortrieb und damit in Strecke.
Und nur wenn wir bald wieder die Energie der Sonne für unser System nutzen, in Form von Thermik oder sonstigem Aufwind, dann bleiben wir oben. Der Pilot muss also leisten, zusammen mit der Sonne, und zwar mehr, als die Schwerkraft und der Widerstand. Ansonsten stehen wir bald am Boden. Die anfangs aufgewendete Arbeit ist verbraucht, die Leistung gleich Null.

Leistung.009Je besser nun der Wirkungsgrad unseres Systems ist, je effektiver z.B. der Flügel die Schwerkraft in Vortrieb umsetzt, je besser er vertikale Luftströmungen in Höhe verwandeln kann, je weniger Energie durch Reibung vernichtet wird, je besser das Fluggerät die mentalen und physischen Leistungen des Piloten umzusetzen vermag, desto weiter, länger, höher fliegen wir.

Leistung.013Es kommt also allein auf den Wirkungsgrad an. Und den "hat" ein Fluggerät sehr wohl. Allerdings ist das eine sehr komplexe Größe. Neben der Konstruktion des Gleitschirms hängt der Wirkungsgrad ganz entscheidend vom Piloten ab, von dessen Erfahrung, seinem Trainingszustand, der Tagesform usw. sowie vom Gurtzeug, vom Gelände und meteorologischen Parametern. Er ergibt sich erst aus dem Zusammenspiel aller Einzelkomponenten.

So hat z.B. ein aktueller A-Flügel bei rauhen Bedingungen mit einem durchschnittlich erfahrenen und trainierten Piloten sicher einen viel höheren Wirkungsgrad, als ein aktueller C oder D-Schirm. Und ein Low-Level B-Gerät wird selbst mit einem sehr guten Piloten unter vielen Bedingungen einen viel besseren Wirkungsgrad entfalten, als ein aktueller Wettkampfschirm.

Zwar mag der HighEnd D-Flügel von einem sehr guten Piloten aktiv geflogen Höhe effektiver in Strecke verwandeln, als das Low-Level B Gerät, jedoch setzt dieses das Können des Piloten wiederum besser in z.B. taktisch richtige Entscheidungen, mögliche Flugzeit und damit auch in geflogene Strecke um.

Leistung.014Der einzige Vorteil einer Rennmaschine ist für den sehr gut trainierten Pilot die Geschwindigkeit. So schnell wie möglich ankommen, wie es eben ein Wettkampf verlangt. Aber ich persönlich will lieber lange fliegen, das entspannt genießen, und eben nicht so schnell wie möglich irgendwo hin und wieder unten sein.

Das Tagesergebnis und die Flugfreude resultieren am Ende aus dem komplexen gesamt- Wirkungsgrad des Systems. Am weitesten fliegt, wer mit seinem Gerät am längsten gut zurecht kommt. Und oben bleibt. Wie Armin Harich bei seinen 300km mit einem Tequilla 4 (LowLevel B) vor kurzem eindrücklich bewiesen hat.
Das ist wirklich eine Leistung. Die Leistung des Piloten und der Sonnenenergie, umgesetzt durch einen guten Wirkungsgrad.

Leistung.015