In erster Linie ist es wichtig, dass ich mich mit meinem Fluggerät rundherum wohl fühle und meinem Flügel in jeder Situation absolut vertrauen kann.

Nur So kann ich beim Fliegen maximale Freude genießen und mich ständig weiter entwickeln.

Ganz einfach?

Aber wie finde ich denn heraus, welches genau der Flügel ist, unter dem ich mich in jeder Situation wohl fühle? Nimm dir für die Beantwortung dieser Frage Zeit. Schliesslich willst du mit deinem Gleitschirm deine Freizeit geniessen, vielleicht deine grosse Leidenschaft ausleben, und du wirst ihm deine Gesundheit und sogar dein Leben anvertrauen.

Die Flugbedingungen

andalusien 2015 212 540Eine erste Entscheidungshilfe gibt die genauere Betrachtung von "in jeder Situation". Du musst dir darüber klar sein, in welchen Fluggeländen bei welchen Verhältnissen und Bedingungen du fliegen willst. Wenn du dich auf Abgleiter in ruhiger Luft spezialisierst und es deine Flexibilität zulässt (diese Tage sind in unseren Breiten sehr rar) dann ist das sicher eine andere Sache als im Hochgebirge Thermik zu fliegen oder sogar auf Strecke zu gehen.

Im ersten Fall (Abgleiter) kannst du vielleicht einen Schirm nehmen, der dein maximales Flugkönnen schon im ruhigen Gleitflug fordert und der dafür etwas besser gleitet. Aber brauchst und willst du das in dieser Situation? Ist es wichtig, dass der Flügel vielleicht eine viertel Gleitzahl besser fliegt, als ein anderer? Oder ist in diesem Fall ein Schirm besser für dich, der sich auch bei anspruchsvollen Bedingungen vollkommen entspannt fliegt und am Ende unkompliziert zu landen ist?

anspruchsvolle thermik sarankot 001 540Im zweiten Fall (Thermik oder Strecke) wirst du sicher einen Schirm wählen, der dich im normalen Flug deutlich unterhalb deiner Grenzen herausfordert. Denn Erfahrungsgemäss gibt es immer wieder Situationen, die doch etwas anspruchsvoller sind, als man es zuvor gedacht hat. Wenn du jetzt noch Reserven hast, bist du klar im Vorteil. Du kannst nach und nach das Fester deiner für dich ganz persönlich passenden Flugbedingungen  erweitern. Denn du sammelst deine Erfahrungen im grünen Bereich und kannst sie mit Freude genießen. Das motiviert viel besser, als allzu spannende Grenzerfahrungen.

Material und Qualität

Auch Material und Qualität sind für die Wahl des richtigen Schirmes wichtige Entscheidungskriterien. Die letzten 3% Luftwiderstand im voll Beschleunigten Flug entscheiden manchmal ein Weltcupfinale. Im normalen Flugalltag bei thermischen Bedingungen ist aber eine Grundausstattung von nicht allzu filigraner Zahnseide durchaus von Vorteil. So sind z.B. schon minimal mehr Galerieleinen einzeln deutlich weniger belastet und bedingen ein deutlich gutmütigeres Klappverhalten, als eine allzu sparsame Beleinung. Und ummantelte Stammleinen lassen sich viel besser sortieren als unummantelte, sie sind unabhängig von der Reissfestigkeit wesentlich robuster gegen Verschleiss.

material gleitschirm 007 540Fürs Bergsteigen ist sicher ein Leichtschirm mit dünnerem Tuch eine gute Wahl, wenn du als Vielflieger aber in der Regel von einem steinigen Startplatz neben der Seilbahn in die Luft gehst, dann ist ein dünnes und leichtes Tuch eben auch schneller verschlissen.

Die Werbeversprechen und das Szenegemurmel

Sicher hast du schon die ein oder andere Zeitschrift gelesen und dich in der Fliegerszene mal umgehört. Dann hast du auch die gerade wieder einmal erfolgte Neuerfindung des Rades mit bekommen. In letzter Zeit kann man ja verstärkt den Eindruck gewinnen, dass die Schirme noch vor ganz wenigen Jahren oder gar Monaten eigentlich noch nicht wirklich flugfähig waren. Eine bahnbrechende Revolution jagt die andere und die Meilensteine der Entwicklung werden in fast schon so kurzen Zyklen gesetzt, dass der bestellte Schirm schon wieder ins Recycling gehört, bis das Paket zu hause an kommt. Du kannst selbst entscheiden, wie glaubhaft und wie relevant das für dich ist. Und wie wichtig pure, oft fürs Marketing aufgebauschte technische Daten sind. Natürlich geht die Entwicklung voran, und es gibt immer wieder interessante Neuerungen. Es gibt aber auch bewährtes, was sich lohnt, zu bewahren.

WIrkungsgrad und Sicherheit

alpentour 2015 094 540Fakt ist, dass ein größerer theoretischer Geräte-Wirkungsgrad immer auch mehr Anspruch an den Piloten und weniger passive Sicherheit bedeutet (Siehe dazu den Artikel "Leistung auf dem Prüfstand"). Die Einstufung eines Schirmes z.B. in die Kategorie EN/LTF B täuscht darüber gerne hinweg. Die Klassen bieten einen riesigen Spielraum. Ohne dich leistet der beste Schirm gar nichts. Er bewegt sich weder aus dem Packsack auf den Startplatz noch in der Thermik nach oben. Das kann er nur mit dir und durch dich und dein Flugvermögen. Wenn das gut zusammen passt, kannst du dein eigenes Potential maximal entfalten.

Gewohnheiten und Vorlieben

alpentour 2015 082 540Neben den vielleicht eher objektiven Gesichtspunkten spielen die subjektiven für die Entscheidung eine sehr wichtige Rolle. Es gibt Schirmeigenschaften, die sich in Fakten nicht messen lassen, wie z.B. das Steigen in der Thermik, das Steuerverhalten oder Handling in anspruchsvollen Bedingungen, oder die Art und die Intensität des Flügelfeebacks. Magst du viel Steuerdruck oder wenig? Welche Art der Progression? Gleichmäßig oder erst viel und dann wenig oder umgekehrt? Magst du es, wenn der Flügel arbeitet und soll er lieber fest und ruhig sein? Fliegst du gerne flache oder enge Kurven? Wie handelst du die Thermik? Das sind nur wenige von vielen Fragen zum ganz individuellen Zusammenspiel von dir und deinem Schirm. Und das probierst du am besten selbst aus. Ein Handling, was deinem Kollegen oder einem Testpiloten zusagt, muss deinen Ansprüchen noch längst nicht entsprechen.

Der beste Flügel für dich

Wenn du jetzt immer noch nicht weisst, welchen Schirm du kaufen sollst, dann ist das gut so. Denn genauso wie den Schuh musst du deinen künftigen Schirm einfach an- und ausprobieren. Glücklicher Weise kannst du einen Schirm besser testen, als Schuhe, und dir ruhig mal ein paar Stunden und ein paar tausend Höhenmeter gemeinsamen Weg gönnen.

Eigentlich müsste jetzt am Ende dieses Artikels auf unserer Website stehen, dass wir den besten und genau den passenden Schirm für dich haben. Aber ob das so ist, wissen wir nicht. Denn ein guter Schirm wird dann zum besten für dich, wenn er eben zu dir passt und du die richtige Entscheidung damit getroffen hast. Wir können dir nur sagen, welche Prioritäten wir für die Produkte setzen, die wir selbst verkaufen. Und wenn du nicht das Billigschnäppchen, sondern einen wirklich passenden Flügel für dich suchst, können wir dich gerne kompetent beraten.

material gleitschirm 005 full 540

material gleitschirm 004 540